Start 2018-06-05T15:42:59+00:00

Was passiert,
wenn es passiert?

Ob im Alter, durch einen Unfall oder krankheitsbedingt: Wird der Alltag bei plötzlichem Pflegebedarf zur unüberwindbaren Herausforderung, ist die Unsicherheit für Betroffene und ihre Angehörige groß. Geht es noch Zuhause oder bleibt nur der Weg ins Heim?
Atmen Sie durch: Unterstützer sind da.

Als ambulanter Pflegedienst kümmert sich die Ökumenische Sozialstation St. Johann um das Wohl von Senioren, Kranken und Menschen mit Behinderung. In den eigenen vier Wänden soll dem Pflegebedürftigen möglichst viel Selbstbestimmung erhalten bleiben. Dazu geben wir Hilfestellung – wertschätzend, empathisch und mit der größten möglichen Achtung vor Ihren Gewohnheiten.

Würdevoll daheim

Jeder hat das Recht auf respektvollen Umgang. Dieser Leitgedanke steckt in jedem/r Mitarbeiter/in der Sozialstation St. Johann. Bei der ersten Beratung, der täglichen Pflege bis zum alltäglichen Miteinander.

Pflegedienst in St. Johann

Gutes tun in der Gemeinde. Das war 1980 die Idee, als Pfarrer Erhard Bertel die Initiative ergriff und die Sozialstation gründete. Noch heute wird sie getragen von den christlichen Gemeinden in St. Johann und geleitet von einem ehrenamtlichen Vorstand sowie 32 Mitarbeitern/innen.

Mitarbeiter/in gesucht

Ob als Pflegefachkraft, Pflegehelfer oder Hauswirtschaftskraft: Wenn Ihnen Ihre Mitmenschen besonders am Herzen liegen und Respekt für Sie heißt, immer wieder etwas mehr zu tun, dann bewerben Sie sich.